Philipp Jacob Spener

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Philipp Jacob Spener
Philipp Jacob Spener
[[Bild:|220px]]
'
* 13. Januar 1635 in Rappoltsweiler, Elsass
† 5. Februar 1705 in Berlin
deutscher evangelischer Theologe des Pietismus
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118616099
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Kräfftiger Trost Jn dem Leben / und sonderlich in dem Sterben / Auß dem Herrlichen Kern-Spruch Joh. III. v. 16. Bey Ansehnlicher Leich-Begängnüsz / Deß ... Herrn Henrich Julii von Hinsperg ..., 1674 (HAB Wolfenbüttel)
  • Pia Desideria: Oder Hertzliches Verlangen/ Nach Gottgefälliger Besserung der wahren Evangelischen Kirchen/ sampt einigen dahin einfältig abzweckenden Christlichen Vorschlägen Philipp Jacob Speners; Sampt angehengten Zweyer Christlichen Theologorum darüber gestellten/ und zu mehrer auff-erbauung höchst-dienlichen Bedencken, 1676 (Deutsches Textarchiv)
  • Der innerliche und geistliche Friede Oder der Friede Gottes/ So wol desselben mit uns/ als unserer mit und in Gott/ samt dessen Beförderungs-mitteln und hindernüssen, 1686 (Deutsches Textarchiv)
  • Theologisches Bedencken ... über einige Puncten / Als I. Von der gerühmten Offenbarungen eines Adelichen Fräuleins. II. Von D. Petersen, und das von Ihm behauptete tausend-jährige Reich Christi. Und dann III. Von denen so genannten Pietisten, 1692 (Internet Archive)
  • Theologische Bedencken Und andere Brieffliche Antworten auff geistliche/ sonderlich zur erbauung gerichtete materien zu unterschiedenen zeiten auffgesetzet/ und auff langwihriges anhalten Christlicher freunde in einige ordnung gebracht/ und heraus gegeben
  • Operis heraldici pars generalis & specialis, 1717 (Camena Uni Mannheim)
  • Historia Insignium Illustrium Seu Operis Heraldici Pars Specialis, 1717 (Camena Uni Mannheim)
  • Lehr=reiches Zeugniss von der Gestalt eines Würdigen Studiosi Theologiae, 1728 (Internet Archive)
  • Auslegung des Briefes Pauli an die Römer (Ausgabe 1856: Google)

Artikel in Nachschlagewerken[Bearbeiten]

  • Zedler (Philipp Jac.), in: Zedler: Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste, Bd. 38, 1743, Sp. 1486ff. (BSB München)
  • Heinrich Doering: Philipp Jakob Spener, in: Die Gelehrten Theologen Deutschlands im achtzehnten und neunzehnten Jahrhundert, Bd. 4, 1835, S. 252–270 (Google) – mit ausführlichem Schriftenverzeichnis
  • Spener (Phil. Jak.), in: Brockhaus Bilder-Conversations-Lexikon Bd. 1, 1837, S. 241-242 (Zeno.org)
  • Spener, Phil. Jakob, in: Herders Conversations-Lexikon. Band 5, 1857, S. 281 (Zeno.org)
  • Spener, 1) Ph. Jakob, in: Pierer's Universal-Lexikon. 4. Auflage 1857-1865, Band 16, S. 526 (Zeno.org)
  • Paul TschackertSpener, Philipp Jacob. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 35. Duncker & Humblot, Leipzig 1893, S. 102–115
  • Spener, Phil. Jak., in: Brockhaus Kleines Konversations-Lexikon, Bd. 2, 5. Auflage 1911, S. 737 (Zeno.org)
  • Klaus-Gunther Wesseling: Philipp Jacob Spener, in: Bautz: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, Band X, 1995, Sp. 909-939 (Bautz)

Sonstige Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • David Fassmann: Gespräche Im Reiche derer Todten, Zwischen Zweyen Hochberühmten Gottesgelehrten der Evangelischen Kirche, Johann Arndten, Weyland General-Superintend. des Fürstenthums Lüneburg, Und D. Philipp Jacob Spenern, Chur-Brandenburgischen Consistorial-Rath, Probsten zu S. Nicolai in Berlin, und angehöriger Kirchen Inspectore, &c., 1732 (HAAB Weimar)
  • Wilhelm Hoßbach: Philipp Jakob Spener und seine Zeit. Eine kirchenhistorische Darstellung, 1828 (1. Teil: Google; 2. Teil: Google)
  • Georg Christian Knapp: Philipp Jacob Spener, in: Leben und Charaktere einiger gelehrten und frommen Männer des vorigen Jahrhunderts, 1829, S. 1–38 (Google)
  • Georg Christian Knapp: Spener's und Frankens Klagen über Mängel der Religionslehre und Lehrinstitute in der lutherischen Kirche, in: Leben und Charaktere einiger gelehrten und frommen Männer des vorigen Jahrhunderts, 1829, S. 39–146 (Google)
  • Gustav Kramer: Beiträge zur Geschichte August Hermann Francke's enthaltend den Briefwechsel Francke’s und Spener’s, 1861 (Google)
  • Heinrich Schmid: Die Geschichte des Pietismus, 1863 (Google) – mehrere Kapitel zu Spener
  • Ferdinand Lamey: Hermann von der Hardt in seinen Briefen und seinen Beziehungen zum Braunschweigischen Hofe, zu Spener, Francke und dem Pietismus, 1891 (Internet Archive = Google-USA*)
  • Isaak August Dorner: Spener und der Pietismus, in: Geschichte der protestantischen Theologie, 1867
  • Francis Frederick Walrond: Philipp Jacob Spener, 1893 (Internet Archive)
  • 魚木, 忠一 (Tadakazu Uoki): 新敎思想發達史上に於けるフィリップ・ヤコブ・シュペーナァの意義 (Speners Ort in der Geschichte des Protestantischen Denkens), 1925 (Doshisha-Universität Kyoto) – japanisch
  • Antje Schupp: Die Theologie Philipp Jakob Speners als Reaktion auf die Zeitgeschichte, in: Nicht nur fromme Wünsche. Philipp Jakob Spener neu entdeckt, 2000 (E-Text)