RE:Βοσπόριος ἄκρα

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band III,1 (1897), Sp. 741
Pauly-Wissowa III,1, 0741.jpg
Sarayburnu in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,1|741||Βοσπόριος ἄκρα|[[REAutor]]|RE:Βοσπόριος ἄκρα}}        

Βοσπόριος ἄκρα[1] hiess die Spitze der Halbinsel, auf welcher Byzantion erbaut war und welche das goldene Horn von der Propontis scheidet; von hier sollte Io bezw. die Kuh auf das sieben Stadien entfernte asiatische Ufer übergesetzt sein, wie zur Erklärung des Namens der Meerenge erzählt wurde. Dion. Byz. 4–7. 24. 38. 53. Schol. 6. 10. 14f. Not. I (S. 56) Wescher. Jetzt Seraiburnu (Serailspitze). Vgl. Chrysokeras.

Anmerkung (Wikisource)

  1. transkribiert Bosporios akra