RE:Δειγματοάρτης

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band S IV (1924), Sp. [S_IV 219]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S IV|219||Δειγματοάρτης|[[REAutor]]|RE:Δειγματοάρτης}}        

Δειγματοάρτης, ägyptischer Beamte, den Wilcken Chrestomathie 432 richtig als Probenaufheber (δεῖγμα + αἴρειν) erklärt hat (v. Wilamowitz Gött. Gel. Anz. 1898, 688 Anm. hat das Wort fälschlich in δειγματοάρχης ändern wollen). Er prüft die Steuergetreideproben vor der Wägung und dem Versand nach Alexandrien (P. Oxyrh. 63, 8 aus dem 2./3. Jhdt. n. Chr.). Daß er Liturge war, beweist P. Lond. III 1159, 37 und 40 (145–147 n. Chr.). Oertel Die Liturgie 259.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band S VII (1940), Sp. [S_VII 116]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S VII|116||Δειγματοάρτης|[[REAutor]]|RE:Δειγματοάρτης}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

δειγματοάρτης, liturgischer Kontrollbeamter zur Untersuchung der Getreideladungen im römischen Ägypten; vgl. Bericht über δειγμάτων ἄρσις bei Weizenladung Pap. Oxy. 708 = Chrestom. 432. Belege bei E. Börner Der staatl. Korntransport im griech.-röm. Ägypt., Hamb. 1938.