RE:Κόρακος Πέτρα

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Korakos Petra
Band XI,2 (1922) Sp. 1372
Ithaka in der Wikipedia
GND: 4109169-3
Ithaka in Wikidata
Ithaka bei Pleiades
Bildergalerie im Original
Register XI,2 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|XI,2|1372||Κόρακος Πέτρα|[[REAutor]]|RE:Κόρακος Πέτρα}}        

Κόρακος Πέτρα[WS 1] (Πέτρη), , Hom. Od. XIV 408 und Schol. Plut. c. princ. philos. l; de nobil. 3. Steph. Byz. Hesych. Höhe auf der Insel Ithaka, Ausläufer des Neritos. Παρνασσός I 841; dort erklärt als Aufenthaltsort von rabenartigen Vögeln. Der Platz wird zu identifizieren gesucht an der Stelle Ellinikó, auf dem 280 m hohen Felsen Maruthiá. Vgl. Κοράκων Νᾶσος.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Transkribiert: Korakos Petra.