RE:Ἀργαλικὸς κόλπος

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 685
Palkstrasse in der Wikipedia
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|685||Ἀργαλικὸς κόλπος|[[REAutor]]|RE:Ἀργαλικὸς κόλπος}}        

Ἀργαλικὸς κόλπος[WS 1] hiess nach Ptol. VII 1, 11 der Meerbusen Vorderindiens gegenüber Taprobane (Çeilân), der sich vom Vorgebirge Kory (Râmanâtha-koṭî, Ramanancor) nordwärts bis zur Spitze Kalingikon (Kalîmarî, Conhomeira) erstreckt, entlang der heutigen Palkstrasse; dieser Busen bildete einen Teil des im Peripl. mar. Erythr. 59 erwähnten Αἰγιαλός, d. i. tamul. karei ‚Küste‘. Die Variante Ἀργαρικὸς κόλπος VII 1 96 weist auf einen Zusammenhang mit der Ἀργάρου χώρα (s. d.) hin; vgl. Ἀργείρου πόλις.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Transkribiert: Argalikos kolpos.