RE:Aër

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 606
Pauly-Wissowa I,1, 0605.jpg
Aër in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|606||Aër|[[REAutor]]|RE:Aër}}        

Aër (Ἀήρ), Personification der Luft bei Aristoph. Wolken 264; in einer Kömodie des Philemon, wohl den Φιλόσοφοι, sprach er den Prolog, Comic. fr. II p. 505 Kock. Die Verspottung richtet sich gegen die ionischen Philosophen, besonders gegen Anaximenes, der den A. als Princip annahm; daraus das Missverständnis bei Cic. ND I 10, er habe ihn zum Gott gemacht.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 19
Pauly-Wissowa S I, 0019.jpg
Aër in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|19||Aër|[[REAutor]]|RE:Aër}}        
S. 606, 7 zum Art. Aër:

Die Luft wurde, wie im persischen Mazdäismus, so auch in den Mithrasmysterien verehrt (Cumont Mon. myst. Mithra I 97f. 228, 1). Vgl. Anemoi (Nachtrag in diesem Supplement).