RE:Abkürzungen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. XV
Pauly-Wissowa I,1, XV.jpg
[[| in Wikisource]]
in der Wikipedia
GND: (PICA, AKS)
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|XV||Abkürzungen|[[REAutor]]|RE:Abkürzungen}}        

Abkürzungen.

  • Jahrb. f. Philol. = Jahrbücher f. Philologie u. Pädagogik herausgeg. v. Fleckeisen u. Masius.
  • Rh. Mus. = Rheinisches Museum.[1]
  • Philol. = Philologus.[2]
  • Herm. = Hermes.[3]
  • Philol. Versamml. = Verhandlungen der Versammlungen deutscher Philologen u. Schulmänner.
  • Jahresber. = Jahresbericht über die Fortschritte der klass. Altertumswissenschaft.
  • ZDMG = Zeitschrift der deutschen morgenländischen Gesellschaft.
  • DLZ = Deutsche Litteratur-Zeitung.
  • Rev. phil. = Revue de philologie.
  • Riv. filol. = Rivista di filologia.
  • Ann. (Bull. Monum.) d. Inst. = Annali (Bullettino, Monumenti) dell’ Instituto di corrispondenza archeologica.
  • Athen. (Röm.) Mitt. = Mittheilungen des deutschen archäologischen Instituts zu Athen (Rom).
  • Bull. com. = Bullettino della commissione archeologica comunale di Roma.
  • Arch. Jahrb. = Jahrbuch des kaiserlich deutschen archäologischen Instituts.
  • Bull. hell. = Bulletin de correspondance hellénique.
  • Arch.-epigr. Mitt. = Archäologisch-epigraphische Mittheilungen aus Oesterreich-Ungarn.
  • Rhein. Jahrb. = Jahrbücher des Vereins der Altertumsfreunde im Rheinlande.
  • Abh. (M.-Ber., S.-Ber.) Akad. Berl. = Abhandlungen (Monatsberichte, Sitzungsberichte) der kgl. preussischen Akademie der Wissenschaften.
  • CIG, CIA, CIL = Corpus inscriptionum Graecarum[4], Atticarum, Latinarum[5].
  • IGA = Roehl Inscriptiones graecae antiquissimae.
  • IGI = Kaibel Inscriptiones Graecae Siciliae et Italiae.
  • IGS = Dittenberger Inscriptiones Graeciae septentrionalis.
  • Dittenberger Syll. = Dittenberger Sylloge inscriptionum Graecarum.
  • Le Bas = Le Bas[6], Foucart, Waddington[7] Voyage archéologique.
  • Head HN = Head Historia numorum.
  • Eckhel = Eckhel[8] Doctrina nummorum veterum.
  • FHG = Müller Fragmenta historicorum Graecorum.
  • FTG = Nauck Tragicorum Graecorum fragmenta, 2. Auflage.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Rheinisches Museum für Philologie
  2. Philologus. Zeitschrift für antike Literatur und ihre Rezeption
  3. Hermes. Zeitschrift für classische Philologie
  4. Corpus Inscriptionum Graecarum
  5. Corpus Inscriptionum Latinarum
  6. Philippe Le Bas
  7. William Henry Waddington
  8. Joseph Hilarius Eckhel