RE:Aelius 57

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 492
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|492||Aelius 57|[[REAutor]]|RE:Aelius 57}}        

57) Aelius Gallus, anscheinend der älteste Sohn des L. Aelius Seianus[RE 1]) (unten Nr. 133), Tac. ann. V 8; vgl. IV 3 und V 9. Borghesi IV 444. Er war von (Cn. Cornelius) Lentulus Gaetulicus zum Schwiegersohn bestimmt worden (Tac. ann. VI 30), erhielt mit seinem Vater zusammen im J. 31 ein Priestertum (Dio LVIII 7, 4) und wurde mit ihm getötet (31. October).

Anmerkungen des Originals

  1. *) Etwa folgender Stammbaum der Galli ist wahrscheinlich:
 
 
 
 
 
(Aelius Gallus)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
59. (C.) Aelius Gallus.
 
 
 
173. Aelia Galla ~ Postumus
 
 
 
 
L. Seius Strabo.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
(adopt.)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
L. Seius Tubero.
 
M. Seius Veranus.
 
133. L. Aelius Seianus ~ Apicata
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
57. Aelius Gallus(Aelius)(Aelia).

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band S XII (1970), Sp. [S_XII 2]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S XII|2||Aelius 57|[[REAutor]]|RE:Aelius 57}}        
[Der Artikel „Aelius 57“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band S XII) wird im Jahr 2053 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
[S_XII Externer Link zum Scan der Anfangsseite][Abschnitt korrekturlesen]

S. 492 zum Art. Aelius 57):

Aelius Gallus war nicht Sohn Seians, wie die Fast. Ostiens. (Vidman p. 13. 36) beweisen, s. F. Adams etc. etc.