RE:Agapetos 8

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 734735
Pauly-Wissowa I,1, 0733.jpg  Pauly-Wissowa I,1, 0735.jpg
Agapitus I. in der Wikipedia
GND: 100935532
Agapitus I. in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|734|735|Agapetos 8|[[REAutor]]|RE:Agapetos 8}}        

8) Agapetus I., römischer Bischof von 535–536, gestorben in Constantinopel, wohin er auf Wunsch des Gotenkönigs Theodahat gegangen war. Über seine grossartigen Erfolge bei Iustinian s. unter Anthimos; 5 Briefe von ihm sind erhalten bei Mansi Coll. conc. VIII; durch Cassiodor (inst. div. lit. praef.) wissen wir, dass er beabsichtigte, im Interesse höherer Bildung beim Klerus in Rom [735] eine theologische Schule wie die zu Alexandreia oder Nisibis einzurichten.