RE:Alketas 3

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 1514
Alketas I. in der Wikipedia
Alketas I. in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|1514||Alketas 3|[[REAutor]]|RE:Alketas 3}}        

3) Alketas I. von Epirus, Sohn des Tharypas (Plut. Pyrrh. 1. Paus. I 11, 3). Er war aus seinem Reiche vertrieben worden, hatte bei Dionysios I. von Syrakus Zuflucht gefunden und kehrte dann mit Hülfe der Illyrier in seine Herrschaft zurück (Diod. XV 13, 1f.). Er trat dem zweiten athenischen Seebunde bei (Diod. XV 36, 5. CIA II 17. Dittenberger Syll. 63b), kam in persönliches Freundschaftsverhältnis zu Timotheos und legte in dessen Process 373 v. Chr. Fürbitte für ihn ein (Apollod. c. Timoth. 22. 24).