RE:Allava

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 1584
Ribera in der Wikipedia
GND: 4472091-9
Q432527 in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|1584|{{{SE}}}|Allava|[[REAutor]]|RE:Allava}}        

Allava, Stadt an der Südküste von Sicilien, zwischen Agrigent und Lilybaeum, 30 mp. vom ersteren, 57 mp. vom letzteren entfernt (It. Ant. p. 88). Wahrscheinlich hängt der Name zusammen mit dem Fluss Ἄλβα, der bei Diodor. XXXVI 4 genannt wird, und derselbe Fluss kommt noch bei dem arabischen Geographen Edrisi (Amari Bibl. Arabo-Sicula 67) als Albu oder Allabu, 8 Miglien von Sciacca, 9 vom Fluss Iblatame (Platani) vor. Danach hält ihn Holm (Gesch. Siciliens I 343) für den modernen fiume di Caltabellotta, C. Müller dagegen (zu Ptolem. III 4 p. 395) mit Cluver für den fiume Macasoli. Ob sich auf denselben Fluss Vib. Sequester p. 10 Burs. (p. 151 Riese) Triocala qui et Assorus iuxta Albo Magarensium bezieht, ist unsicher; ebenso, ob Silius Ital. XIV 227 Hypsamque Alabinque sonoros diesen Fluss (wie Müller a. a. O. annimmt) oder den Alabo bei Megara meint.