RE:Almos 1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 1590
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|1590||Almos 1|[[REAutor]]|RE:Almos 1}}        

Almos (Ἄλμος). 1) Nach Steph. Byz. (vgl. s. Σάλμος) eine Stadt Boeotiens, von Hellanikos vielmehr Salmos genannt; offenbar die nördlich von der Kopais gelegene, zum Gebiet von Orchomenos gehörige kleine Ortschaft, deren Name gewöhnlich Ὄλμωνες lautete (Paus. IX 24, 3), früher aber nach ihrem Gründer Almos (s. Nr. 2) Ἄλμωνες gelautet haben sollte (ib. 34, 10), vgl. O. Müller Orchomenos 128. Forchhammer Hellenika 306. 324.