RE:Altenstadt 2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S III (1918), Sp. 87–88
GND: 4079731-4
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S III|87|88|Altenstadt 2|[[REAutor]]|RE:Altenstadt 2}}        

2) Ort in der Wetterau, nördlich von Hanau, mit den Resten eines Kastells am obergermanischen Limes, zwischen Oberflorstadt und Marköbel. ORL II B nr. 20 (Liefg. 37, 1912). CIL XIII 2, 1 p 445. Hier ist gefunden eine Inschrift aus dem J. 242 n. Chr., welche aus der bei dem Kastell entstandenen bürgerlichen Siedelung [88] stammt, angeführt o. Bd. IV S. 888/9, Brambach CIRhen. 1410 = CIL XIII 7424, geweiht Genio collegi iuventutis Cons.