RE:Alybas 3

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 1708
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|1708||Alybas 3|[[REAutor]]|RE:Alybas 3}}        

3) Ὁ ἐν Τεμέσῃ (in Unteritalien) ἥρως (Suid. s. Εὔθυμος), während er sonst immer als der heroisierte Gefährte des Odysseus, Πολίτης (Od. X 224) bezeichnet wird; ein böser Dämon, der Menschen würgte und alljährlich die schönste Jungfrau als Sühnopfer heischte, bis der Lokrer Euthymos ihn bezwang (s. d.). Er wird identisch mit Ἀλίβας (s. d.), d. h. ein Hadesheros der Unteritalien besiedelnden pylischen Kaukonen sein. Vgl. Rohde Psyche 180f.