RE:Amaraias

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 1726
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|1726||Amaraias|[[REAutor]]|RE:Amaraias}}        

Amaraias, nach dem Stad. mar. m. 96 ein πύργος ὕφορμος 40 Stadien von Gaphara bei dem dort durch fruchtbares Ackerland fliessenden Flüsschen Οἰνολάδων. Barth und Tissot géogr. comp. II 213 identificieren diesen mit dem Wed Msid und suchen die in Rede stehende Örtlichkeit an dessen Mündung, wo Smyth einige Ruinen und die Spuren eines künstlich angelegten Hafens bemerkt hatte (s. Beechey Proceedings 44).