RE:Ambivareti

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 1803
Ambivareten in der Wikipedia
Ambivareten in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|1803||Ambivareti|[[REAutor]]|RE:Ambivareti}}        

Ambivareti, Völkerschaft in Gallien, mit den Segusiavi und Aulerci als Clienten der Aeduer aufgeführt bei Caes. b. G. VII 75 (imperant Aeduis atque eorum clientibus Segusiavis, Ambivaretis, Aulercis etc.), zu scheiden von den Ambarri (necessarii et consanguinei Aeduorum Caes. b. G. I 11. 14). Dieselben, wie es scheint, Caes. b. G. VII 90 (Var. ambibaretos, cod. Ashburnh. ambibractos). Glück Kelt. Namen bei Caes. 21ff. Desjardins Géogr. de la Gaule II 487f., der sie Ambivariti nennt, s. Ambivariti.

[Ihm.]