RE:Antistius 49

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 2559
Pauly-Wissowa I,2, 2559.jpg
Gaius Antistius Vetus (Konsul 23) in der Wikipedia
Q716708 in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|2559||Antistius 49|[[REAutor]]|RE:Antistius 49}}        

49) C. Antistius C. f. Vetus, Urenkel des Statthalters von Spanien (Nr. 46), Sohn des Consuls 748 = 6 (Nr. 48), Vell. II 43, 4; also C. f., Dio ind. l. LVII. Praetor urbanus 20 n. Chr., fasti Arv. Consul ordinarius 23 n. Chr. mit C. Asinius C. f. C. n. Pollio, CIL VI 10051 (C. Antistius Vetus). X 895 und Henzen 7165 (C. Antistius). Fasti Arv. (..etus). Plin. n. h. XXXIII 32 und Frontin. aq. 102 (C. Antistius Vetus). Tac. ann. IV 1 (C. Antistius). Consular und sacerdos, Bruder eines Consulars (Nr. 52), Vell. II 43, 4 (ohne Angabe des Namens).

Anmerkungen (Wikisource)

  • Siehe auch Antistius 49a von Edmund Groag († 1945) im Supplementband VI, Sp. 7.