RE:Apollonios 122

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 162
Pauly-Wissowa II,1, 0161.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|162||Apollonios 122|[[REAutor]]|RE:Apollonios 122}}        

122) A. aus Athen, Bildhauer, Sohn des Nestor, Künstler des berühmten Heraklestorso im Belvedere des Vatican, s. Friederichs-Wolters Ant. Bildw. 1431. Der Schriftcharakter der Künstlerinschrift weist auf die letzten Jahre der Republik, Loewy Inschr. griech. Bildh. 343. Kaibel IGI 1234. Zwei andere Inschriften mit demselben Künstlernamen sind gefälscht, Loewy a. a. O. 510. 511. Über die Geschichte des Torso s. Michaelis Arch. Jahrb. V 1890, 29. Vielleicht ist er identisch mit dem A., der von Chalcidius zu Platons Timaeus p. 440 ed. Meurs. als Künstler des chrysoelephantinen Kultbildes des capitolinischen Iupiter, vermutlich des von Sulla geweihten, genannt wird, s. Lersch Bull. d. Inst. XIX 1847, 107, Haakh Arch. Zeitg. XIV 1856, 239. Brunn Kstlg. I 542. 559. Bedenken gegen die Identität bei Loewy a. a. O. 343.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band S V (1931), Sp. 45
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S V|45||Apollonios 122|[[REAutor]]|RE:Apollonios 122}}        
[Der Artikel „Apollonios 122“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band S V) wird im Jahr 2025 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
[Abschnitt korrekturlesen]

     S. 121ff. zum Art. Apollonios:

122) Den Rest einer Signatur des gleichen Künstlers (Απολλωνιος Νεστορος hat Rhys Carpenter Memoirs of the American Academy in Rome VI 1ff. etc. etc.