RE:Aristobulos 13

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 910911
Titus Claudius Aurelius Aristobulus in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|910|911|Aristobulos 13|[[REAutor]]|RE:Aristobulos 13}}        

13) M. Aurelius Aristobulus (der volle Name CIL VIII 11774[1]), Praefectus praetorio des Kaisers Carinus, wurde von diesem für 285 zum Consul ernannt (Mommsen Chron. min. I 229) und [911] behielt seine Würden auch nach dem Siege Diocletians (Vict. Caes. 39, 15. Amm. XXIII 1, 1). Er war später mindestens vier Jahre lang (CIL VIII 5290[2]), darunter die J. 293 (CIL VIII 4645.[3] 11774. Cod. Iust. II 13, 1) und 294 (CIL VIII 608.[4] 624[5]) Proconsul Africae, dann vom 11. Januar 295 bis zum 19. Februar 296 Stadtpraefect von Rom (Mommsen a. O. 66).

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Corpus Inscriptionum Latinarum VIII, 11774
  2. Corpus Inscriptionum Latinarum VIII, 5290
  3. Corpus Inscriptionum Latinarum VIII, 4645
  4. Corpus Inscriptionum Latinarum VIII, 608
  5. Corpus Inscriptionum Latinarum VIII, 624