RE:Asaak

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,2 (1896), Sp. 1513
Pauly-Wissowa II,2, 1513.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|1513||Asaak|[[REAutor]]|RE:Asaak}}        

Asaak, der Vorort der Landschaft Astauene (s. d.), Isid. Char. 11; hier stand ein âtišgah mit dem heiligen Feuer, vor welchem Aršak I. seine Königsweihe empfing; ob der Name aus Ašak d. i. Artaka, oder aus Aršaka, Ἀρσάκη, zu erklären sei, bleibe unentschieden; seit dem Mittelalter heisst die Stadt Khâčân, auch Khabčûân.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 151
Pauly-Wissowa S I, 0151.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|151||Asaak|[[REAutor]]|RE:Asaak}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

S. 1513, 43 zum Art. Asaak:

Über A. und das dortige heilige Feuer vgl. G. Hoffmann Syr. Act. pers. Märtyr. 291.