RE:Asopichos 4

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,2 (1896), Sp. 1704
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|1704||Asopichos 4|[[REAutor]]|RE:Asopichos 4}}        

4) Sohn des Kleodamos aus Orchomenos. Er siegt als Knabe im Lauf zu Olympia Ol. 76, Pind. Ol. XIV; vgl. Boeckh Pind. II 2, 221.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 154
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|154||Asopichos 4|[[REAutor]]|RE:Asopichos 4}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

     S. 1704, 12 zum Art. Asopichos Nr. 4:

Sein Sieg ist, wie aus der Olympionikenliste von Oxyrhynchos zu ersehen ist, in den Scholien falsch datiert. Robert Herm. XXXV 183 setzt seinen Sieg vermutungsweise in Ol. 73 = 488 v. Chr.