RE:Astyrius 2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,2 (1896), Sp. 1878
Astyrius in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|1878||Astyrius 2|[[REAutor]]|RE:Astyrius 2}}        

2) Flavius Astyrius, Consul im Occident im J. 449 (De Rossi Inscr. christ. urb. Rom. I 745. Mommsen Chron. min. II 25), Schwiegervater des Dichters Merobaudes, commandierte als Magister utriusque militiae in den J. 441–443 in Spanien und schlug dort die Bagauden der Tarraconensis (Mommsen a. O. II 24). Aus seinem Consulat, das er in Gallien antrat (Apoll. Sid. ep. VIII 6, 5), ist ein elfenbeinernes Diptychon erhalten. W. Meyer Zwei antike Elfenbeintafeln, München 1879, 63. Dessau 1300.