RE:Attaleion

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band II,2 (1896), Sp. 2156
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|2156||Attaleion|[[REAutor]]|RE:Attaleion}}        

Attaleion, ein für die Genossenschaft der Attalisten und den Kult der pergamenischen Könige bestimmtes, von Kraton dem Sohne des Zotichos gegründetes Temenos, das sich wahrscheinlich in Teos befand. In Pergamon lag es nach Boeckh zu CIG II 3069. Fraenkel Inschriften v. Pergamon S. 138 zu nr. 240. Lüders Die dionysischen Künstler 22 nr. 51. Conze S.-Ber. Akad. Berl. 1895, 1063. Bereits Beurlier De divinis honoribus quos acceperunt Alexander et successores eius Paris 1890, 105 dachte an Teos. Vgl. auch die Inschrift aus Aigina Le Bas II nr. 1688.

[Kern.]