RE:Avidius 10

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band II,2 (1896), Sp. 2386–2385
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|2386|2385|Avidius 10|[[REAutor]]|RE:Avidius 10}}        

10) Avidia Plautia, Tochter des (C. Avidius) Nigrinus (Nr. 5), Tante (amita) des Kaisers L. Aurelius Verus, genannt in einer Inschrift von Antium vom J. 167 n. Chr., CIL X 6706. Da nun L. Aelius Caesar (= L. Ceionius Commodus) der Schwiegersohn des Nigrinus genannt wird (Hist. Aug. Hadr. 23, 10), so scheint der Stammbaum etwa so gewesen zu sein:

Pauly-Wissowa II,2 2385 b.jpg

Allein Mommsen (z. d. Inschr.) macht darauf aufmerksam, dass Avidia Plautia dann nicht amita (Vaterschwester), sondern matertera (Mutterschwester) des L. Verus heissen müsste, und hält daher Avidia Plautia nicht für die Schwägerin, sondern für die Milchschwester des L. Caesar und den L. Caesar nicht für den Schwiegersohn, sondern für den Stiefsohn des Nigrinus. Dass aber die Mutter des L. Verus aus demselben Faventia gebürtig war (Hist. Aug. Ver. 1, 9), in dem Nigrinus seinen Wohnsitz hatte (Hist. Aug. Hadr. 7, 2), spricht eher für die erstere Annahme.