RE:Bakchis 2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band II,2 (1896), Sp. 2792
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|2792||Bakchis 2|[[REAutor]]|RE:Bakchis 2}}        

2) Βάκχις, Sohn des Prymnis, Archegetes des korinthischen Bakchiadengeschlechtes. Derselbe wurde von Herakleides (FHG II 212) als der dritte, von Diodor (VII 7) und Pausanias (II 4. 4) als der fünfte König Korinths bezeichnet. Die Tradition, dass B. so berühmt geworden sei, dass das Geschlecht sich nach ihm benannt habe, kann erst in einer Zeit entstanden sein, als man den Stammbaum der Bakchiaden über B. hinaus bis auf Aletes oder Herakles hinausgeführt hatte. B. spielt nur in den Königsregistern der Chronologen eine Rolle. Nach Schol. Apoll. Rhod. IV 1212 war B. ein Sohn des Dionysos: Βάκχις ἐγένετο υἱὸς Διονύσου, ἐν Κορίνθῳ δὲ διέτριβεν. ἦσαν δὲ εὐγενέστατοι οἱ ἀπ’ αὐτοῦ τὸ γένος ἔχοντες. E. Curtius Gr. G. Ι⁶ 663, 88. Duncker G. d. A. V⁵ 395. Busolt Griech. Gesch. I² 633; Herm. XXVIII 312ff. A. v. v. Gutschmid Kl. Schriften IV 12ff. E. Meyer G. d. A. II 346; vgl. den Artikel Bakchiadai.