RE:Barbarus a

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S III (1918), Sp. 195
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S III|195||Barbarus a|[[REAutor]]|RE:Barbarus a}}        

     S. 1 zum Art. Barbarus:

Barbarus als Beiname eines Gottes erscheint auf einer im Februar 1899 von Gauckler in Karthago gefundenen Marmorplatte mit der (später umgearbeiteten) Weihinschrift: Iovi Hammoni Barbaro Silvano; dediziert war sie durch die zwölf sacerdotes des Gottes, an ihrer Spitze eine Frau mit dem Titel mater sacrorum (Gauckler in Compt.-rend. Ac. Inscr. 1899, 157–166; vgl. Topographie des röm. Karthago unter ‚Tempel des Saturnus‘ in Art. Karthago).