RE:Bodatius

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S III (1918), Sp. 209
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S III|209||Bodatius|[[REAutor]]|RE:Bodatius}}        

Bodatius (vicus), CIL XIII 4310: Deo Mercurio numini sanctissimo Amilius magister vici Bodatii, das heutige Wich = Vic an der Se(i)lle, im Kreis Château-Salins, Bezirk Lothringen, auf merowingischen Münzen als Prägestätte vicus Bodesius genannt (Prou Catal. des monn. méroving. de la Bibl. nat. p. 205f. nr. 948—952 mit Abb. Taf. XV 23f. Belfort Monn. méroving. I p. 257ff. nr. 883–900. IV p. 296/7 nr. 6050). Holder Altcelt. Sprachsch. III 892.