RE:Brisoana

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band III,1 (1897) Sp. 858
Register III,1 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,1|858||Brisoana|[[REAutor]]|RE:Brisoana}}        

Brisoana (Amm. Marc. XXIII 6, 41; Βρισοάνας Ptol. VI 4, 2. Marc. Heracl. 24; Βρίζανα Arr. Ind. XXXIX 7), Küstenfluss in Persis, offenbar identisch mit Brixa, Plin. n. h. VI 136. Nach Marcian sei seine Mündung 600 Stadien von Ausinza (s. d.) entfernt gewesen, auch Ptolemaios gibt eine ähnliche Entfernung. Diese Angaben sind sicher irrtümlich. Der Fluss ist identisch mit dem Ḫôr Sînî, welcher bei den Ruinen der Stadt Šînîz oder Sînîz-Ausinza mündet. Tomaschek (S.-Ber. Akad. Wien CXXI VIII 68) erklärt den Namen aus skr. barh, bṛh; altp. brizâna, brizavâna soll dann bedeuten ,der reissende, rollende‘.