RE:Campi Cauchi

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 273
Pauly-Wissowa S I, 0273.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|273||Campi Cauchi|[[REAutor]]|RE:Campi Cauchi}}        

Campi Cauchi, ein Landstrich in Babylonien, durch welchen nach Plin. n. h. VI 129 der eine der beiden Arme des Tigris - der sich nach Plinius bei Apameia in Mesene gabelt - hindurchfliesst. Wahrscheinlich ist damit die Gegend der Stadt Koche (nahe bei Seleukeia) gemeint. Vgl. Mannert Geogr. d. Griech. u. Röm. V 2, 266. 298. Forbiger Alt. Geogr. II 622. S. noch die Art. Koche und Tigris.