RE:Cassianus 10

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band III,2 (1899), Sp. 1667–1668
GND: 119305852
Cassianus Bassus in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,2|1667|1668|Cassianus 10|[[REAutor]]|RE:Cassianus 10}}        

10) Cassianus Bassus σχολαστικός (Sachwalter), lebte im 6. Jhdt. wegen seiner Titulatur und weil er bereits von Sergios, dem Freunde des griechischen Historikers Agathias ins Persische [1668] übertragen worden ist (E. Oder Rh. Mus. XLVIII 40). Demnach ist er nicht der Redactor der uns vorliegenden auf Geheiss des Constantinos Porphyrogennetos VII. veranstalteten Sammlung der Geoponici, sondern der Verfasser der dieser Sammlung zu Grunde liegenden Ureklogen (περὶ γεωργίας ἐκλογαί, vgl. Oder a. a. O. 27), die er seinem Sohne Bassus gewidmet hatte (vgl. Prooem. zu VII–IX) und in der er die beiden älteren landwirtschaftlichen Sammlungen, des Vindanios Anatolios συναγωγὴ γεωργικῶν ἐπιτηδευμάτων und des Didymos γεωργικά, beide aus dem 4. oder 5. Jhdt., zusammenschweisste. Vgl. W. Gemoll Untersuchungen über die Quellen, den Verfasser und die Abfassungszeit der Geoponica, Berliner Studien I (1884) 253ff. E. Oder Rh. Mus. XLV 212. Krumbacher Gesch. der byzant. Litt. 67.