RE:Cassius 52a

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 277
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|277||Cassius 52a|[[REAutor]]|RE:Cassius 52a}}        

52a) Cassius Longinus, dem nach Plut. quaest. conviv. IX 1, 1, 8 ein Gerücht den Tod seines Sohnes meldete, wird von Bücheler (Rh. Mus. LIV 3) für den Vater des Caesarmörders C. Cassius (Nr. 59) gehalten, weil dieser beim Partherfeldzuge des Crassus tot gesagt worden sei.