RE:Cervidius 2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band III,2 (1899), Sp. 1993–1994
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,2|1993|1994|Cervidius 2|[[REAutor]]|RE:Cervidius 2}}        

2) Attia Cervidia Vestina, s. Attius Nr. 36, wo die Inschrift [C]ervidiae Q. f. Vestinae c(larissimae) f(eminae) Fulvi Aemiliani ex decreto decurionum (CIL XIII 1802 Lugudunum) hinzuzufügen [1994] ist. Da Cervidia Q(uinti) f(ilia) genannt wird und ihr Gemahl die Praetur unter Marcus und Verus bekleidete (vgl. Dessau Prosopogr. imp. Rom. II 93 nr. 367), liegt es nahe, sie für die Tochter des zu Marcus Zeit lehrenden Rechtsgelehrten Q. Cervidius Scaevola (Nr. 1) zu halten.