RE:Charias 11

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band III,2 (1899), Sp. 2133
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,2|2133||Charias 11|[[REAutor]]|RE:Charias 11}}        

11) Ch. hat unter Alexander d. Gr., wahrscheinlich als Ingenieur für Belagerungsmaschinen, Kriegsdienste geleistet. Als Schriftsteller περὶ μηχανημάτων wird er neben Diades erwähnt. Beide waren Schüler des Thessalers Polyeidos, der unter König Philipp, dem Vater Alexanders, bei der Belagerung von Byzantion mitgewirkt hatte. Athenaios Poliorcétique des Grecs 10, 8-10 Wescher (vgl. Hero Byz. ebd. 238, 12. 240, 23. 244, 4. 246, 4). Vitruv. VII praef. 14. X 19, 3. Susemihl Litt.-Gesch. I 733, 150. Thiel Quae ratio intercedat inter Vitruv. et Athen, mech., Inauguraldiss. Leipzig 1895, 301 Bei Vitruv bieten die Hss. an der ersteren Stelle charidas, an der letzteren carias; beidemal ist mit Athenaios Charias zu lesen.