RE:Chrysippos 10

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band III,2 (1899), Sp. 2501
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,2|2501||Chrysippos 10|[[REAutor]]|RE:Chrysippos 10}}        

10) Ein Sclave Ciceros, wurde von diesem wegen seiner litterarischen Bildung geschätzt, freigelassen und seinem Sohne als Paedagog beigegeben (Cic. ad Q. fr. III 4, 5. 5, 6; ad Att. VII 2, 8). Er täuschte aber das Vertrauen des Herrn, denn im J. 704 = 50 ging er nach Verübung von Unterschlagungen durch; Cicero erklärte daher seine Freilassung für ungültig (ad Att. VII 2, 8. 5, 3).

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band S I (1903), Sp. 298
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|298||Chrysippos 10|[[REAutor]]|RE:Chrysippos 10}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

10) (Zu S. 2501, 39) Verschieden von diesem C. ist der, welcher im März 706 = 48 dem Cicero Nachrichten aus Rom ins Lager des Pompeius brachte (ad Att. XI 2, 3).