RE:Claudius 167

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band III,2 (1899), Sp. 2724
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,2|2724||Claudius 167|[[REAutor]]|RE:Claudius 167}}        

167) Ti. Claudius Gordianus, leg(atus) Aug(usti) pr(o) pr(aetore) von Numidien (CIL VIII 2499. 4230. 8326, vielleicht auch 17624) im J. 188 n. Chr. (VIII 2495), Patron von Verecunda (VIII 4230) und Cuicul, Gemahl der Iulia Chilonis (VIII 8326).

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band S XIV (1974), Sp. [S_XIV 100]–101
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S XIV|100|101|Claudius 167|[[REAutor]]|RE:Claudius 167}}        
[Der Artikel „Claudius 167“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band S XIV) wird im Jahr 2110 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
[S_XIV Externer Link zum Scan der Anfangsseite][Abschnitt korrekturlesen]

167) Ti. Claudius Gordianus. Sohn eines Tiberius, Angehöriger der tribus Quirina. Er stammt aus Tyana in der Provinz Kappadokien (vgl. zur Herkunft der Familie A. R. Birley in: Britain and Rome, 1966, 56ff.).etc. etc.