RE:Claudius 421a

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band S I (1903), Sp. 322
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|322||Claudius 421a|[[REAutor]]|RE:Claudius 421a}}        

421a) (Claudia) Maeciana Alexandr(i)a, Tochter des Ti. Cl. Dryantianus Antoninus (Nr. 141) und der (Avidia Cassia) Alexandria (s. Nachtrag zu Nr. 141 in diesem Suppl.). Das Cognomen Alexandria führte sie nach ihrer Mutter, Maeciana vermutlich nach ihrem Oheim Maecianus, dem Sohne des Avidius Cassius (s. o. Bd. II S. 2884 Nr. 4; dass der Rechtsgelehrte L. Volusius Maecianus von diesem verschieden ist, hat Stein Arch.-epigr. Mitt. XIX 1896, 153; Herm. XXXII 664 gezeigt; aber an der Richtigkeit der Überlieferung in Hist. Aug. Marc. 25, 4 Maecianum filium Cassii zu zweifeln, sehe ich keinen Grund).