RE:Clodius 56

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
T. C. Saturninus Fidus, cos. suff. 237/8 n. Chr., Statthalter von Kappadokien
Band IV,1 (1900) S. 99
Titus Clodius Saturninus Fidus in der Wikipedia
Titus Clodius Saturninus Fidus in Wikidata
Bildergalerie im Original
Register IV,1 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV,1|99||Clodius 56|[[REAutor]]|RE:Clodius 56}}        

56) Clodius Saturninus, Statthalter von Kappadokien unter einem Kaiser des 2. Jhdts. n. Chr. (CIL III Suppl. 12213 Meilenstein). Ein T(?). Clodius Saturninus c(larissimus) v(ir) wird auf einem in Sicilien gefundenen Bronzesiegel genannt (CIL X 8059, 120, vgl. Borghesi Oeuvres III 121). S. o. Bd. III S. 2866 Nr. 335.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S XII (1970) S. 157
Titus Clodius Saturninus Fidus in der Wikipedia
Titus Clodius Saturninus Fidus in Wikidata
Bildergalerie im Original
Register S XII Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S XII|157||Clodius 56|[[REAutor]]|RE:Clodius 56}}        
[Obwohl der Verfasser des Artikels noch nicht über 70 Jahre verstorben ist († 1982), ist der Artikel gemeinfrei, da er – soweit wie hier angezeigt – keine Schöpfungshöhe aufweist. Näheres dazu unter w:Schöpfungshöhe. Bist du anderer Meinung, nutze bitte die Diskussionsseite dieses Artikels.][Abschnitt korrekturlesen]
S. 77 zum Art. Clodius:

56) T. Clodius Saturninus Fidus. So lautete sein voller Name, Suppl. ep. Gr. III 509 = Ann. ép. 1927, 74. Er war legatus Aug. pr. pr. Thraciae, Ann. épigr. 1927, 73. IGR I 1474 um 236, Stein Thrakien 64. Bersanetti Studi sull’ imp. Massimimo (1940) 48. Etwa 237/238 wird er cos. suff. gewesen sein oder während seiner Statthalterschaft die ornamenta consularia erhalten haben. Nach 239 war er legatus Aug. pr. pr. Cappadociae, CIL III 12213, s. D. Magie Rom. Rule Asia min. 1594.

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band R (1980) S. 87
Titus Clodius Saturninus Fidus in der Wikipedia
Titus Clodius Saturninus Fidus in Wikidata
Bildergalerie im Original
Register R Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|R|87||Clodius 56|[[REAutor]]|RE:Clodius 56}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

56) T. C. Saturninus Fidus, cos. suff. etwa im J. 237/8 n. Chr. (?), leg. Aug. pr. pr. der Provinz Cappadocia nach dem J. 239 n. Chr. (K) S XII.