RE:Colapiani

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band IV,1 (1900), Sp. 361
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV,1|361||Colapiani|[[REAutor]]|RE:Colapiani}}        

Colapiani, ein Volksstamm in Pannonia superior (Ptolem.. II 14, 2: Βοιοὶ .. . . , καὶ ὑπ’ αὐτοὺς Κολαπιανοί, Ἰάσσιοι ....) an der Save (Plin. n. h. III 147: Saus per Colapianos Breucosque) und wohl zu beiden Seiten der Kulpa-Colapis. Angehörige dieses Gaues dienten bei den Auxiliartruppen, CIL III 11 227 (Carnuntum) .... Li]ccai [fil.] Colap(ianus) [mil ?] cho. I Ulp. [Pan(noniorum)] .... Kiepert Formae orbis antiqui XVII 6. W. Tomaschek Mitt. der geogr. Gesellsch. in Wien 1880, 501. O. Kümmel Die Anfänge deutschen Lebens in Österreich 308. A. von Domaszewski Arch.-epigr. Mitt. XI 10. A. Holder Altkeltischer Sprachschatz s. v.