RE:Darantasia

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band IV,2 (1901), Sp. 2151–2152
Moûtiers in der Wikipedia
Moûtiers in Wikidata
Moûtiers im Digital Atlas of the Roman Empire
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV,2|2151|2152|Darantasia|[[REAutor]]|RE:Darantasia}}        

Darantasia, Stadt im Gebiet der Alpes Graiae an der von Mailand nach Vienne führenden Strasse (Itin. Ant. 346. 347. Tab. Peut). Vom 4. Jhdt. ab scheint D. der Hauptort der Ceutrones (s. d. Nr. 1) gewesen zu sein, wenigstens wird von da ab Forum Claudii (= Axima?) nicht [2152] mehr erwähnt (Hirschfeld CIL XII p. 16; vgl. p. 24. 299. 805). Die Not. Gall. X 1 verzeichnet ,in provincia Alpium Graiarum et Poeninarum‘ metropolis civitas Ceutronium Darantasia (var. Tarantasia). Die späteren Zeugnisse Leo M. epist. 66. Ennod. vita Epiph. 177 u. a. Darantasia, seltener Tarantasia) bei Holder Altkelt. Sprachsch. s. v. Beim Geogr. Rav. IV 26 p. 238 entstellt in Daradatia. Heute Moutiers en-Tarentaise (dép. Savoie), wo nur wenig Inschriften gefunden worden sind. Die Identifizierung mit Forum Claudii (Ptolem. III 1, 33) ist ganz unwahrscheinlich. Desjardins Tab. de Peut. 56.

[Ihm.]