RE:Deinomachos

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band IV,2 (1901), Sp. 2394
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV,2|2394||Deinomachos|[[REAutor]]|RE:Deinomachos}}        

Deinomachos, Philosoph unbekannter Zeit und Secte, der stets mit Kalliphon (welcher älter war als Diodoros von Tyros, der Schüler des Kritolaos, nicht jünger als Karneades, Cic. de fin. V 73; Acad. II 139) zusammengenannt wird, Cic. de fin. V 21; Tusc. V 85; de off. III 119. Clem. Strom. II 415 C. Er hielt die Verbindung von Lust und Tugend für das höchste Gut. Auch er wird, wie Diodor und Kalliphon, dem 2. Jhdt. v. Chr. angehören.