RE:Dromichaites 1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band V,2 (1905), Sp. 1715
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,2|1715||Dromichaites 1|[[REAutor]]|RE:Dromichaites 1}}        

Dromichaites. 1) Getenkönig, wird von Lysimachos angegriffen, 292 v. Chr., und nimmt ihn mit seinem ganzen Heere gefangen, behandelt ihn aber sehr gütig und entlässt ihn gegen Rückerstattung des Landes nördlich der Donau. Lysimachos verspricht ihm auch eine seiner Töchter zur Ehe, Diod. XXI 11f. Strab. VII 302. Plut. de ser. num. vind. 11; de sanit. tuend. 9; reg. et imp. apoph. Lysim. 1; Demetr. 39. 52. Paus. I 9, 6. Memnon frg. 5. Polyaen. VII 25. Vgl. Droysen Hellen. II 2, 275ff. Niese Gesch. der griech. u. mak. Staaten 367.