RE:Hilarius 2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band VIII,2 (1913), Sp. 1600
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VIII,2|1600||Hilarius 2|[[REAutor]]|RE:Hilarius 2}}        

2) Phryger, Philosoph (Zosim. IV 15, 1. Suid. s. Ἱλάριος), hatte in einem kaiserlichen Officium gedient (Ammian. XXIX 1, 7). Darnach könnte er identisch mit dem Notar H. sein, der am 5. Januar 356, von Kaiser Constantius gesandt, nach Alexandria kam und dort die Flucht des Athanasius bewirkte (Larsow Die Festbriefe des heil. Athanasius 35. Athan. apol. ad Const. 24; hist. Ar. ad mon. 48. 81 = Migne G. 25, 625. 752. 793. Sozom. IV 9, 9). Später befragte er in Antiochia ein Orakel über die Nachfolge des Kaisers Valens und rief dadurch einen Massenprozeß hervor, bei dem er selbst hingerichtet wurde (Ammian. XXIX 1, 7. 28–33. 35. 38. XXXI 14, 8. Zosim. IV 15, 1. Suid. s. Ἱλάριος).