RE:Ilieon kome

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Ort
Band IX,1 (1914) Sp. 1063
Troja in der Wikipedia
GND: 4060974-1
Troja in Wikidata
Troja bei Pleiades
Register IX,1 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IX,1|1063||Ilieon kome|[[REAutor]]|RE:Ilieon kome}}        

Ilieon kome (Ἰλιέων κώμη, ἡ, d. h. ,Dorfgemeinde der Ilieer‘ Strab. XIII 593. 597. Schol. Il. XX 3, 53). Mit Demetrios von Skapsis (s. Bd. IV S. 2809f.) und Hestiaia von Alexandreia meinte Strabon, I. sei die alte Stadt Troie-Ilios (vgl. Dörpfeld Troia und Ilios 626). Dörpfeld setzt die I. nach Strabon auf Taf. I in der Nähe von Kallikolone des Strabon, wie es sich nach Strabon ergibt östlich von dem Hügel Hyssarlýk bei dem Landgut des Landlords Ali Beys Konák, an. Vgl. Bull. hell. III 195. Journ. hell. Stud. III 195. S. die Art. Troas und Troie.