RE:Irasa

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band IX,2 (1916), Sp. 2622
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IX,2|2622||Irasa|[[REAutor]]|RE:Irasa}}        
S. 2032, 32 ist einzuschieben:

Irasa, fruchtbarer Landstrich und Stadt in der Kyrenaika (Her. IV 158. Pind. Pyth. IX 185 [106 Chr.]; nach Pherekydes im Pindarscholion [FHG I 80] am Tritonissee). Nicht mit Sicherheit zu bestimmen; ob identisch mit dem heutigen Birasa (100 Stadien von Kyrene), das K. Müller zu Ptol. IV 4, 7 mit Eraga zusammenbringt ?