RE:Iudaeorum vicus

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band IX,2 (1916), Sp. 2460–2461
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IX,2|2460|2461|Iudaeorum vicus|[[REAutor]]|RE:Iudaeorum vicus}}        

Iudaeorum vicus, ein im Itinerarium Antonini (ed. Parthey et Pinder p. 75) erwähnter Ort Unterägyptens auf der Ostseite des Nil, 34 Milien von Heliopolis (p. 73 ist die Entfernung etwas größer) entfernt; er wird von Schürer Gesch. d. jüd. Volkes III⁴ 146 gleichgesetzt mit Tell-el-Jehudije, dem nördlicheren von den zwei im östlichen Delta nachweisbaren Tell-el-Jehudije, und zwar gelegen in der Nachbarschaft des Nomos von Bubastis Baedeker} Ägypten⁶ 1906, 161). [2461] Davon ist zu unterscheiden das ‚Judenlager‘ Castra Iudaeorum in der Notitia dignitatum orientis c. 25 (ed. Böcking I 69) in der Provinz Augustamnica. Dieses Castra Iudaeorum ist wohl identisch mit Tell-el-Jehudije, etwas nördlich von Heliopolis, und entspricht der ehemaligen Kolonie des Onias‚ Joseph. ant. XIV 8, 1 ἡ Ὀνίου λεγομένη χώρα (Naville The mound of the Jew and the city of Onias 1890. Flinders Petrie Hyksos and Israelite cities 1906. Schürer a. a. O. III⁴ 145. Bädeker a. a. O. 158). Hingegen liegt das Joseph. ant. XIV 8, 2 = bell. Iud. I 9, 4 genannte τὸ καλούμενον Ἰουδαίων στρατόπεδον auf der westlichen Seite des Delta. (Schürer a. a. O. 43).

[Beer.]