RE:Lagyra

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band XII,1 (1924), Sp. 465
Linkvorlage für WP   
* {{RE|XII,1|465||Lagyra|[[REAutor]]|RE:Lagyra}}        

Lagyra (Λάγυρα), nach Ptolem. geogr. III 6, 2, Ortschaft an der Südküste der Chersonesus Taurica, wohl in der Gegend des heutigen Lustschlosses Livadia; vgl. auch Plin. n. h. IV 85, wo in einigen Texten Lagyrani, in anderen aber Assyrani gelesen wird; s. o. Bd. II S. 1751.