RE:Leonton

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band XII,2 (1925), Sp. 2053
Linkvorlage für WP   
* {{RE|XII,2|2053||Leonton|[[REAutor]]|RE:Leonton}}        

Leonton (Λεοντών), zweiter der nach den Zeichen des Tierkreises benannten griechischen Monate, die Ptolemaios im Almagest aufführt und die einer in Alexandreia heimischen mit dem 26. Juni 285 v. Chr. beginnenden Ära κατὰ Διονύσιον angehören. Das Datum der im Almagest IX 7 S. 170 sich findenden, den Merkur betreffenden fünften Beobachtung ist das 24. Jahr der dionysischen Ära Λεοντῶνος κη ἑσπέρας, d. i. 23. Aug. 262 v. Chr. Vgl. Boeckh Über die vierjährigen Sonnenkreise der Alten 293 und Art. Kalender II 103 β o. Bd. X S. 1588. Der Name L. ist abgeleitet von dem Namen des Tierkreiszeichens Λέων, der auch selbst als Monatsname gedient hat (s. d.).