RE:Lollius 20

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band XIII,2 (1927), Sp. 13901391
Linkvorlage für WP   
* {{RE|XIII,2|1390|1391|Lollius 20|[[REAutor]]|RE:Lollius 20}}        

20) (Lollius) Palicanus, Münzmeister unter Caesars Dictatur 707 = 47 (Aufschrift: Palikanus Darstellungen von umstrittener Deutung: Denar a) mit Kopf der Libertas und den Rostra, b) mit Kopf des Honos und mit Sella curulis zwischen zwei Ähren; Sesterz mit Wahlurne und Stimmtafel. Mommsen Münzw. 651. Babelon Monn de la rép. rom. I 549ff. II 147ff. Grueber Coins of the roman rep. I 517f. auch Bahrfeldt [Wiener] Numism. Ztschr. XXVIII 141). Vielleicht ist der Münzmeister ein gleichnamiger Sohn des M. Lollius Palicanus Nr. 21 und identisch [1391] mit dem Senator von 715 = 39 Μᾶρκος. . . . . . υἱὸς Ποπλιλία Παλλακεῖνος; des SC. de Panamar. (Viereck Sermo Graecus 41 nr. 20, 11).