RE:Lugudunum 3

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band XIII,2 (1927), Sp. 1724
Pauly-Wissowa XIII,2, 1723.jpg
Laon in der Wikipedia
GND: 4111215-5
Laon in Wikidata
Laon im Digital Atlas of the Roman Empire
Linkvorlage für WP   
* {{RE|XIII,2|1724||Lugudunum 3|[[REAutor]]|RE:Lugudunum 3}}        

3) Lugdunum Clavatum, von Gregor. Turon. genannt, schon 530 n. Chr. urkundlich belegt als L., h. Laon (Dép. Aisne), die bedeutendste Stadt dieses Namens nächst Lyon. Im 7. Jhdt. Laudunum, 13. Jhdt. Lauon, 1433 Lan (so auch die heutige Aussprache). Gröhler Französische Ortsnamen 99.