RE:Segovia

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II A,1 (1921), Sp. 1089
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II A,1|1089||Segovia|[[REAutor]]|RE:Segovia}}        

Segovia, keltischer (auch ligurischer?) Ortsname, zusammengesetzt aus Seg- (Holder II 1437ff.) + -ǒv-ǐǒ-, weiblich -ǒv-ǐā (Holder II 894) oder sěgǒ- (Holder II 1444) + -via (Holder III 273), also wohl gleichbedeutend mit ,Festung‘, Benennung von zwei hispanischen Städten (Ethnikon: Segoviensis), außerdem hergestellt als Name einer illyrischen und einer großgermanischen Ortschaft an je einer Stelle eines griechischen Schriftstellers, während die handschriftliche Überlieferung hier nicht Σεγ- bietet, sondern Σετ-, ebenso wie für die hispanische Stadt Nr. 1 die Hss. des Ptolemaios. Ein (ligurisches?) Alpenvolk hieß Segovii, s. d.